HarzTour.de

Harz.News | HarzHexe | HarzFotos | HarzVideos | HarzGastgeber | HarzPanoramen | Presse | Stockfoto.Shop |?

HarzSagen – Rabenklippen bei Bad Harzburg

Am südlichen Ortsausgang von Bad Harzburg zweigt nahe der Bergbahn der Wanderweg 20 A von der B 4 in Richtung Rabenklippen ab.

Fünf Kilometer südöstlich von Bad Harzburg befinden sich hoch oberhalb des steil abfallenden Eckertals in unmittelbarer Nähe der ehemaligen Grenze die Klippen (600 m) mit der Ausflugsgaststätte „Rabenklippe“. Der Name des Felsens stammt der Legende nach von Raben, die einen Mönch dort vor dem Hungertod retteten. Der fromme Mann, ein Abgesandter des heiligen Bonifatius, wollte in Wernigerode die Heiden zum Christentum bekehren, wurde dort jedoch verspottet und zog westwärts in den Wald, ohne Menschen zu treffen oder eine Ortschaft zu erreichen.
An den heutigen Rabenklippen wäre er beinahe verhungert, wurde jedoch von Raben, die eine tote Taube fallen ließen, gerettet. Gestärkt von der Speise kam er bald nach Bad Harzburg und fand dort freundliche Aufnahme. In der Volkssprache gilt der kreisende Rabe als Vorbote des Todes: Mit lautmalerischem Krächzen ruft er „Grab, Grab“ und prophezeit so das nahe Ende.
Die Symbolik des Raben wurde in dieser Sage mit der wunderbaren Errettung des frommen Mannes durch nahrungbringende Vögel verknüpft, ein bereits in der Bibel vorkommendes Motiv.


Quelle: Schwarzer Führer Harz


HarzHexe – Schloss Stolberg im Harz

Hallo ich bin Thea, Eure virtuelle Harzhexe. Ich werde Euch, an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Und den Harz, hier unter HarzTour.de vorstellen. Ich stehe hier vor dem Schloss in Stolberg. Hoch über Stolberg im Harz, befindet sich das Schloss von Stolberg und es zieht schon von weitem die Blicke auf sich. […]

weiterlesen »


HarzHexe – Schloss Wernigerode im Harz

Hallo ich bin Thea, Eure virtuelle Harzhexe. Ich werde Euch, an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Und den Harz, hier unter HarzTour.de vorstellen. Willkommen in Wernigerode, ich stehe hier vor dem Agnesberg. 120 Meter hoch über der Stadt, liegt das Schloss Wernigerode. Im Jahr 1121 wurde es zum ersten Mal erwähnt. Schon […]

weiterlesen »


HarzHexe – Königsburg bei Königshütte im Harz

Hallo ich bin Thea, Eure virtuelle Harzhexe. Ich werde Euch, an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Und den Harz, hier unter HarzTour.de vorstellen. Ich stehe hier vor der Ruine der Königsburg im Harz. Die Königsburg liegt 486 Meter über Normal Null und befindet sich am Ortsausgang von Königshütte in Richtung Tanne, etwas […]

weiterlesen »


HarzHexe – Regensteinmühle bei Blankenburg

Hallo ich bin Thea, Eure virtuelle Harzhexe. Ich werde Euch, an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Und den Harz, hier unter HarzTour.de vorstellen. Ich stehe hier an der Regensteinmühle, diese befindet sich in der Nähe der Burg Regenstein etwas im Wald versteckt. Ein kleiner Seitenweg mit Schild (etwas im Wald) zeigt aber […]

weiterlesen »


Talsperre – Rappbodetalsperre im Harz

Die Rappbodetalsperre ist nicht nur das Aushängeschild aller Anlagen des Talsperrenbetriebs Sachsen-Anhalt, sondern auch das Kernstück des Bodesystems. Die imposante Staumauer ist mit 106 Metern die höchste Deutschlands. Es handelt sich um eine nahezu vollständig gerade Schwergewichtsmauer aus Beton, deren Krone 415 Meter lang ist. Am 3. Oktober 1959 ging die Anlage in Betrieb. Die […]

weiterlesen »


HarzHexe – Trudenstein zwischen Drei-Annen-Hohne und Schierke im Harz

Hallo ich bin Thea, Eure virtuelle Harzhexe. Ich werde Euch, an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Und den Harz, hier unter HarzTour.de vorstellen. Ich stehe hier vor dem Trudenstein. Zwischen Drei-Annen-Hohne und Schierke liegt die Granitklippe Trudenstein mit einer Höhe von 671 Meter über Normal Null. Der Name leitet sich ab von […]

weiterlesen »


Pilgertour durch den Harz – auf 73 Kilometern Klöster, Kirchen und reizvolle Natur entdecken

Klöster waren und sind Schatzkammern der Geschichte, Orte des Wissens und Bewahrens, Stätten des Gebets. Heute finden sich im Harz viele gut erhaltene Klöster und Kirchen, teilweise mit bedeutenden Kirchenschätzen. Foto: Kloster Drübeck – Paul Bertrams Auf dem Harzer Klosterwanderweg erholen sich Körper, Geist und Seele. Finden Sie hier Ruhe und Entspannung auf einer Wanderung […]

weiterlesen »


Talsperre – Wippra im Mansfelder Land im Harz

Das Mansfelder Land liegt im Südharz und wurde über Jahrhunderte geprägt durch den Kupferschieferbergbau sowie die Verhüttung des gewonnenen Erzes. Der Bergbau und das Wasser stehen im Allgemeinen konträr zueinander. Das Wasser ist eigentlich der Feind des Bergmannes. Auf der anderen Seite ist das Wasser ein wichtiges Hilfselement für die Verhüttung von Erzen. Aus diesem […]

weiterlesen »


Auf 74 km Natur erleben am Lutherweg im Harz

Ministerpräsident eröffnete Stempelstellen am Lutherweg Der Regionalverband Harz e.V. hat gemeinsam mit der Standortmarketing Südharz und der Harzer Wandernadel in den letzten Monaten den Lutherweg im Natur- und Geopark Harz enorm aufgewertet. Auf 74 km zwischen Rodishain in Thüringen und und der „Kalten Stelle“ in Unterrißdorf bei Eisleben wurden drei Naturerlebnisstationen montiert, ein Weinberg reanaturiert, neue Info-Tafeln […]

weiterlesen »


Talsperre – Mandelholz bei Königshütte im Harz.

28,40 m Kalte Bode Nächstgelegene Stadt: Königshütte, Tanne Zweck: Hochwasserschutz, Energieerzeugung Sperrentyp: Erddamm mit Kontrollgang aus Beton Bauzeit 1952 – 1957 Stauraum: 4,47 Miom³ Höhe über Sohle: 28,40 m Die Talsperre Mandelholz wurde jetzt mit einer Turbine nachgerüstet. Mit einer Energieleistung von 660 000 kWh pro Jahr können damit ca.200 Haushalte ein Jahr lang mit […]

weiterlesen »


HarzHexe – Sandsteinhöhlen Heers bei Blankenburg im Harz

Hallo ich bin Thea, Eure virtuelle Harzhexe. Ich werde Euch, an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Und den Harz, hier unter HarzTour.de vorstellen. Ich stehe hier in der Nähe der Burgruine Regenstein, bei Blankenburg, vor den Sandsteinhöhlen des Heers. Auf einer großen Waldlichtung sehen Sie eine Gruppe großer Sandsteinfelsen, in welchen sich […]

weiterlesen »


HarzSagen – Bocksberg im Harz

Der Bocksberg (723 m) scheint in der Haupteinflugschneise der Hexen in Richtung Brocken zu liegen, denn Hahnenklee ist durch die jährlich am 30. April stattfindende Walpurgisfeier bekannt. Nach altem Brauchtum werden zur Abwehr des Hexentreibens die Kirchenglocken geläutet, Peitschen geknallt, sowie Kreuze und Kräuterbüschel an die Stalltüren geheftet, um das Vieh vor dem Treiben der […]

weiterlesen »


HarzHexe – Grube Glasebach bei Straßberg im Harz

Hallo ich bin Thea, Eure virtuelle Harzhexe. Ich werde Euch, an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Und den Harz, hier unter HarzTour.de vorstellen. Ich stehe vor dem Straßberger Bergwerksmuseum, welches aus zwei zeitlich voneinander unabhängigen Anlagen besteht. Der erste Teil ist die Übertageanlage, welche den neuzeitlichen Bergbau der Nachkriegszeit dokumentiert. Im Übertagebereich […]

weiterlesen »


HarzSagen – Teufelsmauer bei Blankenburg im Harz

In südöstlicher Richtung erstreckt sich von Blankenburg aus in Richtung Thale ein eigenartig geformter Höhenzug. Da die grotesken Felsformationen in nahezu gerader Linie aufragen, vermutete die Sage schon früh, dass sie von Menschen geplant, aber von übematürlichen Wesen vollendet wurde. Das geologische Naturdenkmal entstand aus Meeresablagerungen bei der Verwitterung von erhärtetem Sandstein. Der Volksmund dichtete […]

weiterlesen »


HarzSagen – Gegensteine bei Ballenstedt im Harz

Zwei Kilometer nördlich von Ballenstedt befinden sich zwei steil aufragende Felsnadeln, die Gegensteine. An der Straße von Ballenstedt nach Badeborn führt nach etwa 2 km ein Weg in westliche Richtung (etwa 1,5 km). Im Volksmund heißt der niedriger gelegene Stein “der Laute”, weil er ein starkes Echo zurückwirft, während der andere Stein ” ohne Echo […]

weiterlesen »


(C) bei WordPress & HarzTour.de & Harz-Tourismus.de & Impressum.
Partnerseite: DrohnenflugVideo.de