Harz-Tourismus.de

Harz.News | HarzHexe | HarzFotos | HarzVideos | HarzGastgeber | HarzPanoramen | HarzKarte | HarzWebShop | ?

Okertalsperre im Harz

Die Okertalsperre ist eine Talsperre bei Altenau im Harz im niedersächsischen Landkreis Goslar.

Ihr von der Oker durchflossener Stausee, auch Okerstausee genannt, hat bei Stauziel 2,25 Quadratkilometer Wasseroberfläche und einen Speicherraum von 46,85 Millionen Kubikmeter Wasser. Die Staumauer ist 260 Meter lang und bis zu 75 Meter hoch. Das aufgestaute Wasser treibt die Turbine des Wasserkraftwerks Romkerhalle an. Die Talsperre wird von den Harzwasserwerken betrieben.

Die Okertalsperre befindet sich im Oberharz im Naturpark Harz. Der Stauraum erstreckt sich an der Oker direkt nördlich unterhalb des Kernorts der Stadt Altenau, etwas östlich unterhalb von jenem der Gemeinde Schulenberg und etwa 6,5 km (Luftlinie) südsüdwestlich oberhalb des am nördlichen Harzrand gelegenen Goslarer Ortsteils Oker. Die beiden Hauptarme des Stausees – Altenauer Arm (Südarm bzw. Arm der Oker) und Schulenberger Arm (Südwestarm bzw. Arm des Weißen Wassers) – sind durch den langgestreckten Höhenzug des Dietrichsbergs (ca. 560 m ü. NN) voneinander getrennt; an dessen Hang liegen oberhalb dem Ostufer des Südwestarms die Ravensklippen. Die gesamte Stauanlage befindet sich im Landschaftsschutzgebiet Harz (Landkreis Goslar) (CDDA-Nr. 321402; 2001 ausgewiesen; 389,75 km² groß)


Sonntagsführung im September auf der Egelner Wasserburg im Vorharz

Da es die öffentlichen Führungen auf der Egelner Wasserburg, an jedem ersten Sonnntag im Monat, bereits seit einigen Jahren gibt, hat Museumsleiter Uwe Lachmuth in diesem Jahr damit begonnen bei den Führungen auch auf bestimmte Themen einzugehen. In der nächsten Führung am 2. September heißt es dann: „Der Egelner Hexereiprozess von 1612“. Werden Hexenverfolgungen meist dem […]

weiterlesen »


Harzer Kräuterhexe bleibt das offizielle Getränk des Harzer-Hexen-Stiegs

Die Harzer Kräuterhexe ist eine erfrischend fruchtige Kräuterlimonade. © Harzer Tourismusverband / Andreas Lehmberg Sie basiert auf natürlichem Mineralwasser und einer geheimen, ausschließlich für dieses Produkt genutzten Rezeptur aus verschiedenen Kräutern und Gewürzen. Sie ist mit der Regionalmarke Typisch Harz ausgezeichnet und somit ein perfekter Botschafter für die Region und den Harzer-Hexen-Stieg gleichermaßen. Das Traditionsunternehmen […]

weiterlesen »


HarzHexe – Rosstrappe bei Thale im Bodetal im Harz

Hallo ich bin Thea, Eure virtuelle Harzhexe. Ich werde Euch, an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Und den Harz, hier unter Harz-Tourismus.de vorstellen. Ich stehe hier vor der Rosstrappe im Harzer Bodetal. Die sagenhafte Rosstrappe im Harzer Bodetal bei Thale muss man erwandern, man wird mit einer tollen Aussicht ins Tal belohnt. […]

weiterlesen »


Älteste Elementarschule Gernrode im Harz

Stellungnahme zum kultur- und kunstgeschichtlichen Wert des Gebäudes von Winfried Korf Zwischen der berühmten romanischen Stiftskirche und der legendären Harzer Kuckucksuhr steht ein Gebäudeensemble, das zwei Altstadtgassen voneinander trennt. Ein Schild erklärt mit wenigen Worten: „Alte Elementarschule, 1533 erstmalig erwähnt.“ Kaum ablesen lässt sich daraus die Bedeutung dieses Kulturdenkmals, denn in Gernrode stand somit wahrscheinlich […]

weiterlesen »


Theodor Nolte – Heimatdichter und Heimatforscher

Theodor Nolte kam, da er früh verwaiste, zu seinem Onkel nach Burg. Hier lernte er das Bäckerhandwerk. Es waren schwere Jahre für den Jungen, sein Sehnen nach Wissenschaft und Schönheit wurde gewaltsam unterdrückt. Nachts vertiefte er sich in Bücher, Schläge war der Lohn dafür. Zwei Fluchtversuche schlugen fehl. Nach dem 70er Kriege, an dem er […]

weiterlesen »


SubDomain für den Harz – jetzt im HarzWebShop!

Kaufen Sie jetzt Ihre passende SubDomain: Suchmaschinen Optimierung (SEO)ist immer wichtiger: Eine Domain ist ein zusammenhängender Teilbereich des hierarchischen Domain Name System (DNS). Im Domain-Vergabeverfahren ist es ein im Internet weltweit einmaliger und eindeutiger und unter gewissen Regeln frei wählbarer Name unterhalb einer Top-Level-Domain.  Einer Domain können durch mit Punkten getrennt weitere Subdomains hinzugefügt werden. […]

weiterlesen »


Totholz im Wald fördert Vogel-Vielfalt

Monitoring häufiger Brutvögel am Achtermann im Nationalpark Harz zeigt Bedeutung von Totholzbereichen als Lebensraum Der Achtermann nahe Königskrug liegt in den Hochlagen des Nationalparks Harz. Er ist der dritthöchste Berg Niedersachsens und der vierthöchste Berg des Harzes. Zwischen rund 750 und 900 m ü. NHN liegt hier einer der Bereiche, in denen in den letzten […]

weiterlesen »


Dom zu Halberstadt im Harz

Der evangelische Dom St. Stephanus und St. Sixtus in Halberstadt Halberstadt – am Nordrand des Harzes gelegen – war bereits in Karolingischer Zeit Bischofssitz und erhielt 989 das Markt-, Münz- und Zollrecht. In der mittelalterlichen Metropole wurde eine der schönsten gotischen Kathedralen Deutschlands erbaut, welche 1491 geweiht wurde. Die Weltoffenheit der Bischöfe und ihre Anbindung […]

weiterlesen »


Konradsburg – romanisches Kleinod am Harz

Die anderthalb Kilometer südlich von Ermsleben gelegene Konradsburg, am nordöstlichen Harzrand, gehört mit dem um 1200 errichteten Chor zu den bedeutendsten Monumenten der Spätromanik im Harz. Zu verdanken ist die Berühmtheit vor allem der reich gestalteten Krypta mit ihren Pfeilern und Säulen. Weit zurück reicht die Geschichte der Burg; im 11. Jahrhundert war sie die […]

weiterlesen »


Archäologische Grabungen vor der Südklausur – Kloster Walkenried

Ein Filmbeitrag von „DER LÖWE – Portal der Braunschweigischen Stiftungen“. Das Kloster Walkenried, am südlichen Harzrand gelegen, ist seit 2012 Schauplatz intensiver archäologischer Grabungen. Überraschende Ergebnisse werden die Sicht auf das Kloster verändern. Das Zisterzienser Museum Kloster Walkenried Ein Ort, an dem diese vergangene Welt durch moderne Interpretationsformen und weitläufige, gleichermaßen sinnliche wie kreative Ausstellungen […]

weiterlesen »


Harzer Klosterwanderweg jetzt erleben

Etappen am Harzer Klosterwanderweg Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von ca. 73 km und führt auf naturbelassenen Wegen zwischen dem Kloster Wendhusen bei Thale bis nach Kloster Grauhof bei Goslar. Sie pilgern im landschaftlich attraktiven Harz. Unsere Empfehlung: 1. Etappe Die Wanderung beginnt am romanischen Kloster Drübeck, mit den malerischen Klostergärten und einem urigen Klostercafé. […]

weiterlesen »


5. Braunlager Sommernachtstraum am 11. August 2018

Am 11. August findet in Braunlage zum 5. Mal der Braunlager Sommernachtstraum statt. Von 18 bis 24 Uhr wird der Kurpark von Braunlage wieder in ein märchenhaftes Ambiente gehüllt. Hochkarätige Bands treten auf, spielen handgemachte Musik und erstklassige Walk Acts verzaubern das Publikum. Egal ob jung oder alt. Es wird getanzt, gelacht und gesungen. Faszinierende […]

weiterlesen »


Ein super Auftakt – Theaternatur2018 ist in die neue Spielzeit gestartet

Mit einem fulminanten Wochenende ist das Festival der darstellenden Künste – Theaternatur2018 – in die neue Spielzeit gestartet. Im Mittelpunkt standen vor allem die Stücke „Der Sturm“ von William Shakespeares, „Frühlingserwachen“ von Frank Wedekinds und das Sprechtheater „Nichts Schöneres“, die als Premieren vom Publikum begeistert gefeiert wurden. Für Beifallsstürme sorgte auch das Konzert des Philharmonischen […]

weiterlesen »


Monsterroller – Downhillspaß auf Niedersachsens höchstem Berg

Deutschlands einmaliger Downhillspaß am Wurmberg: Der Monsterroller Seit dem Jahr 2005 der Downhillspaß auf Niedersachsens höchstem Berg 971 m ü. NN dem Wurmberg ist der Monsterroller: Ein überdimensionierter, stollenbereifter „Tretroller“ mit Scheibenbremsen garantiert den ultimativen Kick für Groß und Klein. Die Monsterroller werden nach einer Einweisung durch unser qualifiziertes Personal ausgehändigt, dann geht es mit […]

weiterlesen »


Gesucht: Deutschlands schönstes Naturwunder 2018

Harzer Hochmoore stellen sich als eines letzten Refugien für bedrohte Insekten zur Wahl Für den Titel Deutschlands schönstes Naturwunder 2018 suchen EUROPARC Deutschland e.V. und die Heinz Sielmann Stiftung in diesem Jahr nach den letzten Refugien für bedrohte Insekten. Bis zum 2. September kann man auf der Naturwunderseite seinen Favoriten wählen. Die Harzer Hochmoore im […]

weiterlesen »


(C) bei WordPress & Harz-Tourismus.de & HarzTour.de & Impressum.
Partnerseite: DrohnenflugVideo.de