Harz-Tourismus.de

Harz.News | HarzHexe | HarzFotos | HarzVideos | HarzGastgeber | HarzPanoramen | HarzKarte | HarzWebShop | ?

Letzte diesjährige Burgführung in Egeln im Vorharz

Von Februar bis November werden auf der Wasserburg Egeln an jedem ersten Sonntag im Monat öffentliche Führungen angeboten.

Foto: das relativ große Fenster in der Mitte des Berfriedes war einst das Verlies für adlige Gefangene

Bei der letzten Führung in diesem Jahr, am 4. November um 14:00 Uhr, kehrt Museumsleiter in seine eigentlich Rolle als Burgherr Otto von Hadmersleben zurück.

Dieser hatte 1250 Stadt und Burg Egeln erobert. Das blieb natürlich nicht ohne Folge denn die rechtmäßige Besitzerin Gertrud von Gernrode klagte bei ihren Schutzvögten den Ascanien.

So berief Heinrich (der Fette) von Ascharien die Grafen von Regenstein und Heimburg in das Vorwerk des Kloster Mammendorf um einen Plan zu schmieden um Otto von Hadmersleben wieder aus Egeln zu vertreiben.

Wie es kam das Heinrich der Fette letztendlich als Gefangener im Turm der Burg Egeln landete und sein Schwiegervater der Herzog von Braunschweig mit Otto von Hadmersleben Lösegeldverhandlungen aufnehmen mußte  und noch viel mehr, erfahren sie in der letzten Burgführung dieses Jahres. Im Museum ist an diesem Tag letztmalig die Sonderausstellung „Patchworkarbeiten“ von Ulrike Grote zu sehen und auch der Maler und Grafiker Klaus Gumpert öffnet an von 15:00 – 16:00 Uhr sein Burgatelier und in den ehemaligen Räumen des Erzbischofs gibt es Kaffee und Kuchen.

 Wasserburg Egeln, Wasserburg 6, 39435 Egeln, Uwe Lachmuth Tel. 039268- 30 861 -Fax -30861   Handy 01608162010 www.wasserburg-egeln.de


(C) bei WordPress & Harz-Tourismus.de & HarzTour.de & Impressum.
Partnerseite: DrohnenflugVideo.de