Harz-Tourismus.de

HARZ.NEWS | HarzHexe | HarzFotos | HarzVideos | HarzGastgeber | HarzPanoramen | HarzKarte | HarzWebShop | ?

Auf zur Schierker Feuerstein Arena im Harz

Die Schierker Feuerstein Arena ist eine Multifunktionsarena im Ortsteil Schierke der Stadt Wernigerode im Hochharz in Sachsen-Anhalt.

Foto: Webcam der Feuersteinarena

Die Schierker Feuerstein Arena liegt im Unterdorf von Schierke am Fuß des Barenberges zwischen dem Kurpark und einer über die Kalte Bode führenden Straßenbrücke. Unweit der Arena befindet sich die zum Parkhaus führende Talstraße. Namensgeber der Arena ist der Schierker Feuerstein.

Das Stadion, das bis zu 4.900 Besuchern Platz bietet, ori­entiert sich entlang der kalten Bode und fügt sich perfekt in den Luftkurort auf cirka 600 Metern Höhe ein.

Die filigrane Dachkonstruktion spannt sich mit circa 2.400 Quadratmetern Glasfasermembran über die Multifunkti­onsarena und liegt dabei an nur zwei Gebäudepunkten auf. Dank der innovativen Lösung des Architekturbüros GRAFT © gibt das Dach allzeit den Blick auf die Hänge des Oberharzes und den Schierker Himmel frei. Gekonnt ver­bindet es die unverwechselbare Natur mit dem historischen Wettkampfturm und der Natursteinterrasse aus Harzer Granit.

Im Winter Eislaufen, Eisdisco, Eishockey oder Eisstock­ schießen – im Sommer Musik, Theater, Kindererlebnis und Familienaktionen. Zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter kann man auf der überdachten Arenafläche einen Mix an Kultur­ und Sportveranstaltungen erleben.

Die Schierker Feuerstein Arena ist aus einem Natureisstadion hervorgegangen, das an dieser Stelle für die 1. DDR-Meisterschaften im Wintersport 1950 errichtet worden und über die Jahre baufällig geworden war. Dieses Eisstadion war Heimstätte des Eishockeysportverein Schierke. Die Arena soll ist ein zentraler Baustein der Orts- und Tourismusentwicklung in Schierke sein. Das Eislaufen ist durch die geplante überdachte, 25 mal 56 Meter große Kunsteisfläche und die in den Erdboden eingebaute Kälteplatte in den Wintermonaten witterungsunabhängig möglich. Das Dach ist wie ein Lindenblatt geschwungen, bis zu 15 Meter hoch und besteht aus einem Stahlrahmen über den eine teflonbeschichtete Glasfasermembran gespannt ist. Die Nutzung der Arena war mit 32.000 Besuchern in der Wintersainson 2017/18 erfolgreicher als erwartet,

Die Wintersaison 2019 geht bis März 2019.
Montag geschlossen
Dienstag 13 – 19 Uhr
Mittwoch 10 – 17 Uhr
Donnerstag 13 – 19 Uhr
Freitag 13 – 19 Uhr
Samstag 10 – 20 Uhr
Sonntag 10 – 18 Uhr
Tourist – Information Schierke
Brockenstraße 10
38879 Wernigerode / OT Schierke
Tel. 039455 – 86 80
info@schierke-am-brocken.de

Web: www.schierke-am-brocken.de


Sie wollen diesen Artikel kommentieren, oder selbst einen Beitrag schreiben?
Bitte Ihren Beitrag an die E-Mail: presse@harzverlag.de senden.
Danke.

(C) bei WordPress & Sitemap & Harz-Tourismus.de & HarzTour.de & Impressum.
Partnerseite: DrohnenflugVideo.de