Harz-Tourismus.de

Harz.News | HarzHexe | HarzFotos | HarzVideos | HarzGastgeber | HarzPanoramen | HarzKarte | HarzWebShop | ?

Benzingerode – Austbergturm

Der Austberg, auch Augsberg oder Augstberg genannt, ist eine 292 m ü. NHN hohe Erhebung im nördlichen Harzvorland bei Benzingerode.

Der Austberg liegt direkt nördlich des Mittelgebirges Harz im nördlichen Harzvorland im Naturpark Harz/Sachsen-Anhalt. Er erhebt sich direkt nordwestlich vom Ortskern des Wernigeröder Ortsteils Benzingerode. Nach Norden fällt seine Landschaft in das eigentliche Harzvorland ab, südlich erhebt sich der Harz.

Auf dem Austberg steht etwas westlich des Gipfels auf etwa 290 m Höhe der einstige Wartturm Austbergturm, der nun als Aussichtsturm dient.

HarzPanoramen – Blick vom Austbergturm

Die Warte ließen die Regensteiner Grafen um 1250 erbauen. Sie diente als Signalturm ihres Landwehrsystems und den Grafen von Blankenburg als Schutzturm.

Der Rundturm aus Muschelkalk-Bruchstein mit Gipsmörtel mit etwa 4,4 m Durchmesser und 1,2 m Mauerstärke ist zirka 10 m hoch. Eine Restaurierung erfolgte zwischen 2006 und 2008/2009.

Der Austbergturm ist als Nr. 83 in das System der Stempelstellen der Harzer Wandernadel einbezogen.

Vom Austbergturm fällt der Blick unter anderem auf Benzingerode, zum Harz, in das Harzvorland, zum Struvenberg und nach Wernigerode. Um den größtenteils aus Muschelkalk bestehenden Berg führt ein 7 km langer markierter Rundweg durch interessante Vegetation.


Sie wollen diesen Artikel kommentieren, oder selbst einen Beitrag schreiben?
Bitte Ihren Beitrag an die E-Mail: presse@harzverlag.de senden.
Danke.

(C) bei WordPress & Harz-Tourismus.de & HarzTour.de & Impressum.
Partnerseite: DrohnenflugVideo.de