Harz-Tourismus.de

Harz.News | HarzHexe | HarzFotos | HarzVideos | HarzGastgeber | HarzPanoramen | HarzKarte | HarzWebShop | ?

Hamburger Wappen bei Timmenrode als Teil der Teufelsmauer 360Grad HarzPanorama

Die bizarre Gesteinsgruppierung liegt immerhin auf 252 Meter über Normal Null bei Timmenrode im Harz und ist Teil der sagenumwobenen Teufelsmauer.

HarzPanoramen.de Hamburger Wappen 360Grad

Sie erhielt ihren Namen, weil die drei aufrecht stehenden Gesteins zacken an das Wappen von Hamburg erinnern. Eigentlich ist der Name des Felsgebildes „Drei Zinnen“, aber im Volksmund wird diese Felsanordnung seit geraumer Zeit Hamburger Wappen genannt. Anlässlich der 800-Jahr-Feier des Ortes Timmenrode im Jahr 1999 wurde direkt am Felsen eine Hinweistafel mit dem Wappen der Freien und Hansestadt Hamburg mit Unterstützung dieser norddeutschen Großstadt angebracht. Die Felsformation erhebt sich rund 90 Meter über das angrenzende Gelände. Die Sandsteinfelsen selbst kommen dabei auf eine Höhe von etwa 40 Meter. Nicht ganz ungefährlich ist es jedoch auf diese Felsnadeln hinaufzuklettern. Hier sollten vor allen Dingen die Eltern auf ihre Kinder achten. Auch die „Großen“ haben Ihre Freude am Klettern. Dabei sollte man aber höhentauglich sein, dann kann man in luftiger Höhe seine Tasse Kaffee trinken. Mit seinen vielen Höhlen und Vorsprüngen lädt dieser Aussichtspunkt auch die kleinen Wanderfreunde zum Entdecken und Klettern ein. Vom Ort Timmenrode aus können Sie das Hamburger Wappen in wenigen Minuten erwandern. Direkt am Sportplatz gibt es einen kleinen kostenlosen Parkplatz, welcher sich gut als Ausgangspunkt für die Wanderung eignet. Von dort aus beträgt die Entfernung zur Felsfomation etwa einen Kilometer.
Besuchen Sie Timmenrode im Harz.

Weitere Panoramen aus dem schönen Harz finden Sie hier:

 HarzPanoramen.de


HARZ.NEWS – Blankenburg Schlossgärten Winteröffnungszeiten

Willkommen bei HARZ.NEWS Blankenburg – Winteröffnungszeiten für die Parks und Gärten. Zur Erinnerung! Ab dem 1. Oktober 2018 gelten für die Barocken Schlossgärten und Parks in Blankenburg im Harz die Herbst- und Winteröffnungszeiten. Die Gärten und Parks sind zunächst täglich von 10:00 Uhr bis zum Beginn der Dämmerung geöffnet. Ab dem 22. Oktober sind diese […]

weiterlesen »


Waldentwicklung im Nationalpark Harz – Forstwirtschaft

Die im Nationalpark Harz durchgeführten Maßnahmen zur Waldentwicklung tragen dazu bei, die Ausgangssituation für die Buche zu verbessern und somit Samenbäume für kommende Waldgenerationen zu etablieren. HarzPanoramen.de – Forstwirtschaft Durch gezielte Eingriffe werden dunkle, geschlossene Fichtenforste aufgelockert, um das notwendige Licht zum Wachstum der kleinen Buchen an den Waldboden zu lassen. Das bei diesen Maßnahmen […]

weiterlesen »


HarzHexe – Luisentempel bei Alexisbad im Harz

Hallo ich bin Thea, Eure virtuelle Harzhexe. Ich werde Euch, an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Und den Harz, hier unter Harz-Tourismus.de vorstellen. Ich stehe hier vor dem Luisentempel über Alexisbad. Der Luisentempel ist ein Denkmal in der Ausführung eines Monopteros. Dieser Luisentempel wurde im Jahr 1823 auf einem Felsen, oberhalb des […]

weiterlesen »


HarzSagen – Steinaer Mühle bei Steina

Am Waldrand von Steina, unweit der Kirche, befindet sich die Steinaer Mühle. Der Sage nach hat hier ein Müller nie länger einen Burschen bei sich behalten können, da diese alle bald ums Leben gekommen seien. Als wieder ein Geselle um Arbeit bat, erzählte ihm der Müller vom Unglück seiner Vorgänger. Der Geselle willigte trotzdem ein. […]

weiterlesen »


HarzSagen – Teufelsmauer bei Blankenburg

In südöstlicher Richtung erstreckt sich von Blankenburg aus in Richtung Thale ein eigenartig geformter Höhenzug. Da die grotesken Felsformationen in nahezu gerader Linie aufragen, vermutete die Sage schon früh, daß sie von Menschen geplant, aber von übematürlichen Wesen vollendet wurde. Das geologische Naturdenkmal entstand aus Meeresablagerungen bei der Verwitterung von erhärtetem Sandstein. Der Volksmund dichtete […]

weiterlesen »


HarzVideos – Der Baumwipfelpfad Harz

Der Baumwipfelpfad Harz ist ein Erlebnis für Groß und Klein. Das barrierefreie Angebot mitten in der Natur in Bad Harzburg bietet sowohl für junge Familien mit Kindern als auch für Senioren oder Middleager das passende Angebot. Rollstuhlfahrer, Rollatornutzer oder Kinderwagen können den 1.000m langen Pfad besuchen.

weiterlesen »


Bad Harzburger Eisbahn

Winterzauber, Eisbahn und Weihnachtskrippe in Bad Harzburg Alle Jahre wieder und jedes Jahr ein Stück schöner. Bereits zum 18. Mal wird in Bad Harzburg die fast 1.000 m² große Eiskunstbahn aufgebaut. Ab 17. November 2018 können alle Freunde der schnellen Kufen ihre Runden drehen. Die täglichen Öffnungszeiten sind dann: Sonntag – Donnerstag von 10:00 – […]

weiterlesen »


92 Stufen zur Welfengeschichte und in die Natur

Abseits des Straßenverkehrs liegt der Treppenaufgang zum Welfenschloss Das Welfenschloss ist in Herzberg von überall zu sehen. Hoch über den Dächern der Stadt ragt das Wahrzeichen über den Baumkronen hervor. Zwar ist vom ehemaligen Charme des Innenhofes wegen der umfangreichen Renovierungsarbeiten derzeit wenig zu erkennen, dafür lohnt sich ein Besuch im Museum immer wieder. Neben […]

weiterlesen »


Naturmythenpfad geht in den Winterschlaf

Die Wandersaison im Nationalpark Harz geht dem Ende zu, auch die Erlebnisstationen des Naturmythenpfades bei Braunlage wurden gestern abgebaut und in den Winterschlaf geschickt. Für einige Stationen dieses Pfades wird es aber leider ein längerer Winterschlaf werden. Auch auf dem Naturmythenpfad hat durch die diesjährige langanhaltende warme und trockene Witterung der Waldwandel verstärkt eingesetzt. Gerade […]

weiterlesen »


Luchsforscher gründen europäisches Netzwerk EUROLYNX

50 Wissenschaftler aus 13 Ländern treffen sich zu Workshop im Nationalpark Bayerischer Wald Slowenien, Schweden, Norwegen, Frankreich, Estland, Rumänien, Polen, Italien oder Deutschland – alle haben sie einen Bewohner gemein, den europäischen Luchs. Die größte Raubkatze des Kontinents führt aber nicht in all diesen Ländern ein ungefährdetes Dasein. Deswegen kam kürzlich eine 50-köpfige internationale Wissenschaftlergruppe […]

weiterlesen »


HarzSagen – Roßtrappe bei Thale

Schon in den ältesten Reisebeschreibungen und Nachrichten von der Roßtrappe tritt die Sage auf, aber auch immer wieder in den verschiedensten Fassungen, die Gebrüder Grimm bringen allein fünf verschiedene Arten derselben, jedoch ist der Kern stets derselbe, eine fliehende, verfolgte Königstochter, die in der Angst der Verzweiflung den gräßlichen Sprung wagt und glücklich vollendet, während […]

weiterlesen »


175-jähriges Eisenbahnjubiläum Eisenbahnanbindung Bad Harzburg – Braunschweig

Unter dem Motto „Bad Harzburg unter Dampf“ feiert die Stadt Bad Harzburg am 10. November 2018 in der Zeit von 9:00 bis 17:00 Uhr auf dem Bahnhof Bad Harzburg das 175-jährige Jubiläum der ersten eigenständigen Dampflokverbindung zwischen Bad Harzburg und Braunschweig. Foto: Paul Bertrams Gemeinsam mit der DB Regio AG, DB Station&Service AG, dem Regionalverband […]

weiterlesen »


Kloster Hamersleben bei Halberstadt Vorharz

Kloster und Stiftskirche St. Pankratius in Hamersleben Die Klosteranlage Hamersleben, nördlich von Halberstadt am Rande des „Großen Bruchs“ gelegen, besitzt mit der ehemaligen Stiftskirche der Augustiner-Chorherren ein Kleinod romanischer Baukunst, das wegen der weitgehenden Ursprünglichkeit des Bestandes architektur- und kunstgeschichtlich Außergewöhnliches bietet. Unmittelbar nach der Übersiedlung des Stifts von Osterwieck nach Hamersleben um 1109/1111 wurde […]

weiterlesen »


Benzingerode – Austbergturm

Der Austberg, auch Augsberg oder Augstberg genannt, ist eine 292 m ü. NHN hohe Erhebung im nördlichen Harzvorland bei Benzingerode. Der Austberg liegt direkt nördlich des Mittelgebirges Harz im nördlichen Harzvorland im Naturpark Harz/Sachsen-Anhalt. Er erhebt sich direkt nordwestlich vom Ortskern des Wernigeröder Ortsteils Benzingerode. Nach Norden fällt seine Landschaft in das eigentliche Harzvorland ab, südlich erhebt sich […]

weiterlesen »


HarzHexe – Höhlenwohnungen in Langenstein bei Halberstadt im Harz

Hallo ich bin Thea, Eure virtuelle Harzhexe. Ich werde Euch, an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Und den Harz, hier unter Harz-Tourismus.de vorstellen. Als Höhlenwohnungen Langenstein werden zwölf Höhlenwohnungen im zur Stadt Halberstadt gehörenden Ortsteil Langenstein im Harz bezeichnet. Zwei der Wohnungen befinden sich im Bereich der ehemaligen Altenburg, die anderen zehn […]

weiterlesen »


(C) bei WordPress & Harz-Tourismus.de & HarzTour.de & Impressum.
Partnerseite: DrohnenflugVideo.de