Harz-Tourismus.de

HARZ.NEWS | HarzHexe | HarzFotos | HarzVideos | HarzGastgeber | HarzPanoramen | HarzKarte | HarzWebShop | ?

Freiwillige mit Wildnisfeeling gesucht im Harz.

FÖJ-Stelle für ein halbes Jahr zu besetzen

Nach der Schule erst einmal etwas anderes machen? Das Studium hält doch nicht, was es versprochen hat?  Im Herzen des Nationalparks Harz besteht jetzt die Gelegenheit, für ein halbes Jahr in die Wildnis einzutauchen, sich im Rahmen von Nationalparkexkursionen auszuprobieren und sich den Bergwind um die Nase wehen zu lassen. 

Auch die spannende Arbeit am Infotresen mit den Gästen aus Nah und Fern gehört zu den Aufgaben der FÖJ-Stelle, die ab sofort für 6 Monate im Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus besetzt werden kann. „Ich hatte die Möglichkeit, mit vielen interessanten Menschen in der Ausstellung und als Teilnehmende auf den Bildungsveranstaltungen ins Gespräch zu kommen und Ihnen die beeindruckende Harznatur nahezubringen“, so eine ehemalige Freiwillige.

Um den Freiwilligen diese Mitarbeit zu ermöglichen, werden sie zunächst umfassend vom Team des Nationalparks ausgebildet. Sowohl die Waldökologie mit der harztypischen Tier- und Pflanzenwelt als auch pädagogisches und didaktisches Grundwissen gehören zum Ausbildungsprogramm. Weitere Seminare erfolgen über die Niedersächsische Naturschutzakademie. Während des FÖJ kann bei Bedarf ein Zimmer auf Torfhaus zur Verfügung gestellt werden.

„Wir freuen uns auf die Mitarbeit von jungen Leuten, die immer wieder für frischen Wind in unserer Einrichtung und in unseren Köpfen sorgen“, so die Leiterin des Nationalpark-Besucherzentrums TorfHaus Heike Albrecht-Fechtler. 

Die Bewerbung kann ab sofort über E-Mail an post@torfhaus.info erfolgen. Beginn des FÖJ ist der 15.2. oder 1.3.2019.

https://www.nationalpark-harz.de


Eulenstein bei Bad Sachsa

Drei Kilometer westlich von Bad Sachsa, nördlich von Steina (Wanderweg 3 M) liegt der Eulenstein, ein steinzeitlicher Findling. Im Volksmund heißt er auch „Uelenstein“ und „Hünenstein“, da er einst von einem Hünen (Riesen) dorthin geworfen wurde, als diesen ein Sandkom im Schuh drückte. Eine andere Überlieferung berichtet von Hünen, die am Stein gewohnt hätten, dann […]

weiterlesen »


Winter-Ferien-Spaß am HohneHof

Natur erleben bei jedem Wetter – Ferienprogramm Natur-Erlebniszentrum in Drei Annen Hohne Das Natur-Erlebniszentrum HohneHof lädt auch in diesem Jahr mit einem bunten Ferienprogramm zu einem Besuch in den Nationalpark Harz ein. Egal ob Schnee oder Frühlingswetter – es gibt viel Wissenswertes in der Natur zu entdecken. Papierschöpfen mit Naturmaterialien Dienstag, den 12. Februar 2019 – […]

weiterlesen »


Naturerlebnis-Programm 2019 des Nationalparks Harz ist da

Fast 1000 Termine und Veranstaltungen für Natur-Fans Das Naturerlebnis-Programm 2019 des Nationalparks Harz steht ab sofort in Druckform und hier auf der Nationalpark-Webseite online zur Verfügung. Auch in 2019 können unsere Gäste wieder an fast 1000 Terminen und Veranstaltungen teilnehmen. Für Naturbegeisterte gibt es im Nationalpark Harz zusammen mit Nationalpark-Rangern, Förstern und den Mitarbeitern der […]

weiterlesen »


Bad Harzburg – Nachts in den Wipfeln – Winteredition „Wipfelglüh’n“

Erleben Sie den Zauber der Wipfel im Wechsel der Jahreszeiten. Erfahren Sie mehr über die Zusammenhänge in der Natur – lauschen sie den Stimmen der Nacht – auch wenn unsere Nachtschwärmer ihre Winterquartiere aufgesucht haben – unsere abendliche Runde auf dem Baumwipfelpfad Bad Harzburg hat auch zu dieser Jahreszeit Ihren speziellen Reiz. Und wenn das […]

weiterlesen »


Luchs-Schaugehege an der Rabenklippe im Harz.

Das Luchs-Schaugehege an der Rabenklippe bietet die Möglichkeit, Luchse zu beobachten. Immer wieder einmal ist es auch Drehort für gelungene Filmaufnahmen. Der größere von zwei Gehegeteilen wird von den drei im Jahr 2013 geborenen Luchsen Paul, Alice und Ellen bewohnt. Im 2006 zusätzlich eröffneten Gehegeteil von rund 1500 Quadratmetern leben die Luchse Tamino (*2005) und […]

weiterlesen »


Fotowettbewerb HarzNATUR startet wieder

Jetzt mitmachen – Einsendeschluss ist der 15. März 2019 Im Nationalpark Harz darf sich die Natur weitgehend ohne menschliche Eingriffe frei entfalten. Das dadurch mögliche Entstehen einer neuen Wildnis in einem der größten Waldnationalparke Deutschlands ist eine seltene Gelegenheit für Naturliebhaber und Naturfotografen. Das Nationalparkmotto „Natur Natur sein lassen“ ermöglicht einzigartige Einblicke. Denn die Natur […]

weiterlesen »


Bad Harzburg Weihnachtsbasteln im Haus der Natur.

Kleine Weihnachtsgeschenke selber basteln am 2. Advent im Haus der Natur in Bad Harzburg. Unter dem Motto „Es weihnachtet sehr“ wird es am zweiten Adventssonntag dem 9.12.2018 im Haus der Natur Bad Harzburg kreativ. Kleine und große Bastelfans sind von 11 bis 16 Uhr herzlich eingeladen, selbst aktiv zu werden und für Freunde oder Familie […]

weiterlesen »


Goslar – Uli Stein kommt zu einer zweiten Signierstunde.

Buch zur Ausstellung gibt es nur im Goslarer Museum. Wer noch ein absolut exklusives Weihnachtsgeschenk sucht, sollte sich den 8. Dezember rot im Kalender anstreichen. Dann ist nämlich Cartoonist Uli Stein von 14 bis 16 Uhr zu einer weiteren Signierstunde im Goslarer Museum zu Gast. Das Buch zur Ausstellung „Uli Steins Tierleben“ gibt es nur […]

weiterlesen »


Luchsforscher gründen europäisches Netzwerk EUROLYNX

50 Wissenschaftler aus 13 Ländern treffen sich zu Workshop im Nationalpark Bayerischer Wald Slowenien, Schweden, Norwegen, Frankreich, Estland, Rumänien, Polen, Italien oder Deutschland – alle haben sie einen Bewohner gemein, den europäischen Luchs. Die größte Raubkatze des Kontinents führt aber nicht in all diesen Ländern ein ungefährdetes Dasein. Deswegen kam kürzlich eine 50-köpfige internationale Wissenschaftlergruppe […]

weiterlesen »


(C) bei WordPress & Sitemap & Harz-Tourismus.de & HarzTour.de & Impressum.
Partnerseite: Deutschland-Journal.de & DrohnenflugVideo.de & Bilder-Shop.com