Harz-Tourismus.de

Harz.News | HarzHexe | HarzFotos | HarzVideos | HarzGastgeber | HarzPanoramen | HarzKarte | HarzWebShop | ?

Deutlich mehr Übernachtungen in Goslar im ersten Halbjahr 2018

Im ersten Halbjahr 2018 ist die Zahl der Übernachtungen in der Stadt Goslar gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5,9% auf rund 334.000 Übernachtungen deutlich gestiegen. Dies geht aus den Zahlen des Landesamtes für Statistik Niedersachsen (LSN) hervor, das monatlich Beherbergungsbetriebe mit mindestens 10 Betten erfasst.

„Der Tourismus in Goslar hat damit erneut markant zugelegt“, zeigt sich Niklas Suliktsis, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Goslarer Gastgeber, hoch erfreut. Das Wachstum liegt über dem niedersächsischen Durchschnitt, der im selben Zeitraum ein Übernachtungsplus von 1,6% verzeichnete. In Deutschland insgesamt registrierte das Statistische Bundesamt im ersten Halbjahr 2018 rund 214 Millionen Übernachtungen (+4% im Vergleich zum Vorjahr).

Mehr ausländische Gäste, längere Aufenthaltszeit
Die Aufenthaltsdauer der Goslar-Besucher hat wieder leicht zugenommen, nachdem sie in den vergangenen Jahren tendenziell zurückging. In den Monaten Januar bis Juni 2018 lag diese bei durchschnittlich 2,6 Tagen.

Die gute Halbjahresbilanz für Goslar lässt sich sowohl auf eine Zunahme der deutschen als auch der ausländischen Gäste zurückführen: Die Zahl der deutschen Besucher, die über 80% aller Gäste in Goslar ausmachen, steigerte sich um 5% bei den Übernachtungen. Die Zuwachsraten bei den ausländischen Gästen waren mit +12% mehr Übernachtungen noch deutlicher. Von den zwei wichtigsten Quellmärkten, aus denen zusammen weit mehr als die Hälfte von Goslars ausländischen Gästen stammen, verzeichnet Dänemark ein deutliches Übernachtungsplus (+12%), die Niederlande ein kleines Minus (-3,5%) im Vergleich zum Vorjahr. Deutlich ist die Zunahme asiatischer Touristen, jedoch in absoluten Zahlen gemessen vorerst auf überschaubarem Niveau.  

Dynamischer Hotelmarkt
Die GOSLAR marketing gmbh (GMG) rechnet mit einer weiterhin guten Entwicklung der Gästezahlen: Neue Angebote, wie etwa das Boutique-Hotel Liono, das neue Hotel Villa Saxer, die Erweiterung der traditionsreichen „Alten Münze“ in der ehemaligen Stadtbibliothek sowie neue, hochwertige Ferienwohnungen in Hahnenklee, sorgen für zusätzliche Kapazitäten. Gleichzeitig machen sie Goslar attraktiv für neue und jüngere Zielgruppen, was entscheidend ist, um sich im Wettbewerb der Destinationen erfolgreich zu behaupten. „Aus der Halbjahresstatistik kann man jetzt schon ablesen, dass das ganze Jahr 2018 mit einem positiven Ergebnis enden wird.“, sagt Mathias Derlin, Geschäftsführer der GOSLAR marketing gmbh. Übernachtungszahlen entscheiden allerdings nicht allein über den Erfolg einer Destination. „Wir wollen aber auch den Blick auf die Tagesbesucher nicht verlieren. Mehrere Millionen Tagesgäste bringen viel Kaufkraft nach Goslar und sorgen für eine größere Bekanntheit unserer Stadt.“, so Derlin weiter.

https://www.goslar.de


Sie wollen diesen Artikel kommentieren, oder selbst einen Beitrag schreiben?
Bitte Ihren Beitrag an die E-Mail: presse@harzverlag.de senden.
Danke.

(C) bei WordPress & Harz-Tourismus.de & HarzTour.de & Impressum.
Partnerseite: DrohnenflugVideo.de